Autofahren im Herbst: Diese Ratschläge bringen Sie auch bei Wind und Regen sicher ans Ziel

Die besten Tipps für die stürmische Jahreszeit

Rutschige Straßen, starke Böen, schlechte Sicht: Es gibt sicher Dinge, die mehr Spaß machen, als im Herbst Auto zu fahren. Trotzdem sind die meisten von uns natürlich auch in dieser Jahreszeit auf ihren Wagen angewiesen. RADARLUX hat für Sie deswegen die besten Tipps gesammelt, mit denen Sie auch im Herbst so sicher wie möglich unterwegs sind.

Nässe, Nebel, neue Reifen: Worauf Sie als Autofahrer im Herbst achten müssen

Wie Sie beim Fahren am besten mit dem tückischen Herbstlaub zurechtkommen, verrät das Internetportal wissen.de.

Nicht nur das Wetter kann Ihnen als Autofahrer im Herbst zu schaffen machen. Auch Scheibenwischer, Öl und Autobatterie benötigen besondere Aufmerksamkeit, berichtet berlinonline.de.

jungesportal.de, die Jugendwebsite des Automobilclubs ADAC, hat gleich eine ganze Checkliste mit 10 Tipps für den Herbst zusammengestellt.

Mehr Verkehrssicherheit im Herbst dank RADARLUX

Mit den Tipps von RADARLUX fahren Sie auch bei Frühfrost, schlechter Sicht und auf rutschigen Straßen sicher Auto. Die wichtigste Regel lässt sich aber in gerade einmal 3 Worten zusammenfassen: Runter vom Gas! Deswegen tragen Geschwindigkeits-Displays und Radargeräte von RADARLUX besonders im Herbst entscheidend zur Verkehrssicherheit bei.

Kommen Sie gut ans Ziel!