Stressfrei durch den Feiertagsverkehr

RainerSturm / pixelio.de

So kommen Sie auch im Straßenverkehr entspannt ins neue Jahr

Das Jahr neigt sich fast schon wieder dem Ende zu. Doch bevor es soweit ist, stehen uns Weihnachten und Silvester noch bevor. Während sich Kinder jetzt schon auf diese Zeit freuen, befürchten Verkehrsteilnehmer wieder eine stressige Zeit. Denn mit Beginn des Weihnachtsgeschäftes und der Eröffnung der Weihnachtsmärkte werden Städte und Straßen wieder voll. Wie Sie als Autofahrer dennoch stressfrei über die Feiertage kommen, verrät Ihnen RADARLUX.

5 Tipps gegen den Feiertags-Stress im Straßenverkehr

Das Transportieren des Weihnachtsbaumes, die Fahrt zur Familie oder in den Kurzurlaub, Stau und Silvesterkracher machen die eigentlich besinnliche Zeit für Autofahrer zur Geduldsprobe. Doch mit der richtigen Vorbereitung können auch Sie entspannt am Straßenverkehr teilnehmen und die Feiertage richtig genießen. Denn Vorbereitung ist das A und O:

 

  • Geschenke zeitig holen: Machen Sie nicht den Fehler und holen Sie wie die Meisten die Weihnachtsgeschenke erst kurz vor dem Fest. Denn wenn Sie schon bald mit den Einkaufstouren beginnen und dabei vielleicht auch Geschäfte etwas außerhalb bevorzugen, finden Sie problemlos einen Parkplatz und eine ruhige Einkaufsatmosphäre.
  • Weihnachtsbaum richtig transportieren: Wenn Sie sich gerne zu Weihnachten einen richtigen Weihnachtsbaum holen möchten, müssen Sie ihn richtig transportieren, um Ihr Auto nicht zu beschädigen. Transportieren Sie den Baum auf dem Dach, ist es wichtig, dass Sie ihn fest verschnüren, damit er nicht verrutschen kann. Möchten Sie den Baum im Auto befördern, legen Sie eine Decke aus, um das Auto zu schützen. Vergessen Sie nicht eine rote Fahne anzubringen, wenn der Weihnachtsbaum über einen Meter aus dem Wagen herausragen sollte.
  • Staus umfahren: Jedes Jahr veröffentlicht der ADAC eine Stauprognose für die Feiertage. Sollten Sie eine längere Strecke zur Familie oder in den Kurzurlaub vor sich haben, sollten Sie sich diese Hilfen ansehen und Ihre Fahrt gut vorbereiten. So kommen Sie ohne Stau ans Ziel und können die Zeit genießen.
  • Verkehrssicherheit garantieren: Gerade in der dunklen Jahreszeit, in der viele Menschen im Straßenverkehr unterwegs sind, ist es wichtig, dass Sie vorausschauend und mit wachem Geist Auto fahren. Das bedeutet vor allem, dass Sie die Schilder und Geschwindigkeitsdisplays berücksichtigen und dass Sie, wenn Sie auf den Weihnachtsmärkten Glühwein trinken, nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.
  • Auto schützen an Silvester: Beim Knallen auf der Straße kann schnell ein Unfall passieren. Ein Böller fliegt zu weit, die Rakete schießt in die falsche Richtung. Damit Sie zum neuen Jahr keine Schäden melden müssen, sollten Sie Ihr Auto an einer sichereren Stelle abstellen. Benutzen Sie Ihre Garage, Ihren Carport oder wählen Sie eine Ecke, an der keiner Silvester feiert.

 

 

Verkehrssicherheit an Weihnachten und Silvester

Mit diesen Tipps bereiten Sie sich richtig auf die Feiertage vor und können sich auch als Verkehrsteilnehmer ganz entspannt auf Weihnachten und Silvester freuen. RADARLUX wünscht Ihnen schon jetzt ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.