Wie Sie Ihr Auto ideal auf den Winter vorbereiten

Mit diesen Tipps können Schnee, Eis und Streusalz Ihrem Wagen nichts anhaben

So schnell kann es gehen. Gefühlt sind gerade eben erst die Sommerferien vorbei, schon sind wir wieder mitten im Herbst. Höchste Zeit also, Ihr Auto auf die wirklich kalte Jahreszeit vorzubereiten – den Winter. Hier müssen Sie als Autofahrer einiges beachten. Damit Sie immer die Übersicht behalten, hat RADARLUX für Sie die besten Tipps zusammengesucht.

So machen Sie Ihr Auto fit für die kalte Jahreszeit

Bei Ihren Wintervorbereitungen sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die Autobatterie richten, berichtet die Online-Ausgabe der Tageszeitung Rheinische Post. Denn die Batterie sei besonders kälteempfindlich. Auch die Website des NDR (Norddeutscher Rundfunk) stellt Ihnen eine praktische Checkliste für die Wintervorbereitung Ihres Autos zur Verfügung. Ganz oben auf der Liste: Der richtige Kälteschutz. Und auch dieses Thema ist in der kalten Jahreszeit wichtig: Sie möchten Ihr Cabrio über den Winter in der Garage stehen lassen? Der Automobilclub ADAC verrät, worauf Sie bei der Überwinterung Ihres Sommerautos achten müssen.

Fahren Sie sicher durch den Winter

Gerade auf glatten Straßen und bei schlechter Sicht ist die wichtigste Regel für mehr Verkehrssicherheit: Fahren Sie immer mit angemessener Geschwindigkeit. Deswegen sorgen auch Geschwindigkeits-Displays und Radargeräte von RADARLUX für mehr Sicherheit auf den Straßen – selbstverständlich nicht nur im Winter. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt durch die kalte Jahreszeit!