Radargeräte mit und ohne Fotodokumentation

Geschwindigkeitsmessung: Mehr Kontrolle für mehr Sicherheit!

„Blitzer“, „Starenkasten“ oder Radarfalle. Für Geschwindigkeitsmessgeräte haben sich viele verschiedene Begriffe etabliert, doch dienen sie einem einzigen Ziel: der effektiven Geschwindigkeitsüberwachung. Zur Steigerung der Verkehrssicherheit leisten die Geräte einen wichtigen Beitrag. Auf die verschiedenen Anforderungen abgestimmt, stellt RADARLUX leistungsstarke Radargeräte mit Fotodokumentation her.

Radarmessung mit RADARLUX

Ein wesentlicher Schwerpunkt bei dem Einsatz von Geschwindigkeitsmessgeräten ist die sichere und bedienerfreundliche Handhabung. Unsere Lösungen im Bereich der Radarmessung bieten ein hohes Maß an Flexibilität. Auf Radartechnik basierend sind unsere Geräte in der Lage

  1. Daten zu speichern,
  2. Kraftfahrzeugkennzeichen zu erkennen (inklusive Spurselektion),
  3. Geschwindigkeiten anzuzeigen und
  4. digitale Bilder zu erstellen.

Die Wirkungsweise der Radarfalle

Die Geschwindigkeitsmessung erfolgt mithilfe des sogenannten Dopplereffekts. Ein gebündelter Radarstrahl wird von der Antenne des Radargerätes aus zur Fahrbahnlängsrichtung gestrahlt. Dies erfolgt in einem spitzen Winkel von unter 22 Grad. Passiert ein Kraftfahrzeug dieses Strahlungsfeld, wird ein Teil der Radarstrahlen reflektiert. Da sich das Fahrzeug bewegt, empfängt die Antenne verschiedene Messwerte und kann daraus die Geschwindigkeit des Fahrzeugs bestimmen. Liegt die Radarmessung über der gesetzlich vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzung, erfolgt eine Fotodokumentation.

Anwendungsbeispiel: Radarmessung im Straßenverkehr

In Deutschland überwacht die Radarfalle nur die ankommende Verkehrsrichtung. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass Radargeräte mit Fotodokumentation zum Einsatz kommen, die neben der Geschwindigkeitsmessung auch ein Lichtbild des Fahrers und des Fahrzeugs durchführen. Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn beeinflussen die Messungen im Regelfall nicht.

TEMPOCAM III

Unsere neue TEMPOCAM III

  • Geschwindigkeitsüberwachung mit 3D Tracking Radar
  • Messungen am Fahrbahnrand
  • Selektion 2. Bild
  • Datenübertragung via LAN und USB, optional WLAN
  • Daten Speicherung von 16 Gbytes
  • Digitale Bilddarstellung auf 6,5“ TFT Farbdisplay
  • Bildfolge bis zu 2 pro Sekunde
  • Sofortige Bildbearbeitung auf externem PC/Laptop
  • Hochauflösende 6 MPixel Kamera
  • Integrierte Helligkeitsanpassung
  • kompaktes, leichtes und handliches Gerät
  • witterungsbeständig
zum Produkt
TEMPOHIT

TEMPOHIT

  • Geschwindigkeitsüberwachung mit Doppler-Radar
  • Datenaufzeichnung
  • Statistische Auswertung
  • An der Straße, Schiene oder Wasserwege
  • Leichtes handliches Kompaktgerät
zum Produkt

Individuelle Beratung zu unseren Radargeräten

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf. Sie erreichen uns telefonisch oder über das Kontaktformular.